Berufsakademie Sachsen

Staatliche Studienakademie Glauchau

05.07.2018

Vor dem Hauptgebäude in der Kopernikusstraße wurde ein Pylon aufgestellt, der repräsentativ darauf hinweist und sichtbar macht, wo sich Gäste, Interessenten, Passanten, Lieferanten usw. gerade befinden. Es wird die Staatliche Studienakademie Glauchau dargestellt, darüber hinaus aber auch darauf hingewiesen, dass es weitere Standorte gibt und sich der Sitz der Berufsakademie Sachsen hier am Standort befindet. Der Pylon ist über einen Dämmerungsschalter mit der Außenbeleuchtung verbunden.

bapylon.jpg


14.06.2018

Digital Engineering neuer Studiengang an der BA in Glauchau


31.05.2018


MiMaIn.jpg

3 Professoren (Prof. Hoeft, Prof. Schenker und Prof. Tiator) wieder einmal vereint an der BA in Glauchau. Im Rahmen einer Gastvorlesung im Studiengang Versorgungs- und Umwelttechnik kam es zu dieser schönen Begegnung.
Alle 3 haben ihren beruflichen Entwicklungsweg an der Ingenieurschule für Anlagenbau in Glauchau (heute BA GC) in der Studienrichtung Rohrleitungen und Isolierungen begonnen und sind ihrer Branche – der Versorgungs- und Umwelttechnik bis heute treu geblieben. Die Studienzeit liegt schon etwas zurück, Seminargruppen RI 81, RI83 und RI 84, aber die Erinnerungen an die Studienjahre in Glauchau sind immer noch sehr frisch.


30.05.2018

Am 28.5.2018 fand im Studiengang Versorgungs- und Umwelttechnik eine Gastvorlesung von Prof. Mihaly Baumann, von der University of Pec´s (Ungarn) statt. Prof. Baumann ist in Ungarn einer der bekanntesten Wissenschaftler im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung. Er ist an vielen Großprojekten in seinem Heimatland beteiligt, nicht zuletzt deswegen, weil die wichtigste ungarische Berechnungssoftware für technische Gebäudesysteme aus seiner Feder stammt.
Die Studenten der VU15 und VU 17 waren bei der Gastvorlesung dabei. Die Themen bezog Prof. Baumann auf die Heizungstechnik und zeigte den Studenten, dass die technischen Probleme in diesen Anlagen grenzübergreifend gleich sind. Einen weiteren Schwerpunkt stellte der hydraulische Abgleich von Heizungsanlagen dar. Dabei verknüpfte Prof. Baumann theoretische Grundlagen mit praktischen Erfahrungen aus den vielen durchgeführten Bauprojekten.
Im Rahmen des Besuches gab es auch Kontakt zur Leitung unserer BA GC mit dem Ergebnis, dass eine Kooperation beider Bildungseinrichtungen eine sinnvolle Ergänzung in unserer Bildungslandschaft darstellen könnte.
Bei einem Rundgang durch unsere Labore konnten sich die Gäste davon überzeugen, dass unsere VU-Studenten an modernster Technik ihr Diplomstudium durchführen. Auch hier wurde festgestellt, dass unser Studiengang mit seinen Laboren weit über die Landesgrenzen von Sachsen bekannt ist.
Nach der Vorlesung wurde noch ein gemeinsames Grillfest durchgeführt. Dabei gilt für die Vorbereitung besonderer Dank dem Team der VU 15. In lockerer Atmosphäre gab es gute Gespräche, aber auch die eine oder andere ungarische Spezialität zum Verkosten.
 
Prof. Maik Schenker


25.05.2018

Am 28.05.2018 hält der renommierte Professor Mihaly Baumann von der Universität Pécs eine Gastvorlesung an unserer Einrichtung. Das Thema wird lauten: „Unterschiede bei der wissenschaftlichen Betrachtung der Technischen Gebäudeausrüstung zwischen Ungarn und Deutschland“ Die Vorlesung findet in der 5.UE im Raum M104 statt.
Eingeladen sind die Studierenden der VU 15 + 17 sowie interessierte MA unserer Einrichtung. Im Anschluss wollen die Veranstalter aus der VU mit den Teilnehmern und Prof. Baumann grillen.


22.05.2018

CAMPUS NIGHT


Webbanner.CNG.18.Webseite.Inhalt..jpg

WAS?     

Campus Night Glauchau 

WANN? 

23.05.2018 Beginn: 18 Uhr

WO?

Campus der Staatlichen Studienakademie Glauchau (Fußballplatz)

ESSEN?

Smoked Barbecue  --> Rippchen und Pulled Pork frisch aus dem Smoker

GETRÄNKE?

Bierwagen und eine Bar im Festzelt

EINTRITT?

2€ im Festzelt

MUSIK?

ab 18 Uhr Band : AntiToXin; ab 23 Uhr DJ: DIA-PLATTENPUSSYS


16.05.2018

Neuer Versuchsstand in der Studienrichtung Versorgungs- und Umwelttechnik an der Studienakademie Glauchau

Barriere freies Bauen ist das Stichwort für den neuen Versuchsstand im Lehrgebiet Grundlagen der Anlagentechnik bei Prof. Maik Schenker. Hier sollen die Studenten des 2. Semester ihre Grundkenntnisse anwenden, aber auch viele neue eigene Erfahrungen machen. Bei den Untersuchungen stehen die Normen und ihre Forderungen im Vordergrund. Gleichzeitig sollen die Studenten für das Gesamtthema sensibilisiert werden, um bei späteren Planungen ihre eigenen Erfahrungen aus diesem Versuch mit einbringen zu können.

Dafür wurde zum Einem im Sanitärlabor eine komplette Vorwandinstallation erreichtet, an welcher die geforderten Maße aus der Norm für barrierefreies Bauen durch die Studenten kontrolliert werden können. Zum anderen werden die Studenten künstlich gealtert, in dem ein Set zur Alterssimulation zum Einsatz kommt. Dabei werden die Bewegungsfreiheiten des Körpers eingeschränkt, die Seh- und Hörfunktion werden künstlich minimiert. In dieser Montur geht es im Rollstuhl wieder an den Versuchsstand. Dort werden dann die funktionalen und Benutzungsmöglichkeiten an den Entwässerungsgegenständen geprüft. Anhand dieser eigenen Erfahrungen bekommen die Studenten einen Überblick, wie wichtig es ist, alle Forderungen der Normen einzuhalten. Denn nur dann wird es möglich, dass Menschen mit Bewegungseinschränkungen in der Lage sind, möglichst ohne fremde Hilfe, alle sanitären Einrichtungen nutzen zu können.

Prof. Maik Schenker


28.03.2018

Wir begrüßen einen Weltmeister an der BA Glauchau. Nathanael Liebergeld hat seinen Traum von einer Medaille wahr gemacht: Bei der Weltmeisterschaft der Berufe, den "WorldSkills 2015" in Sao Paulo hat der damals 21jährige SHK-Anlagemechaniker-Profi in der Disziplin "Plumbing and Heating" Gold geholt. Das ist zwar schon einige Zeit her, dennoch finden wir diese Information bemerkenswert und gratulieren nachträglich. Nunmehr ist Herr Liebergeld Student im Studiengang Versorgungs- und Umwelttechnik.


14.03.2018

Fachtagung „Fernwärme und Niedertemperaturheizung im Geschosswohnungsbau“

Am 22.03.2018 findet von 13.00 - 16.00 Uhr im SR 109 eine Veranstaltung der „AG Technik der Wohnungsunternehmen Chemnitz und eins/inetz“ zum Thema „Fernwärme und Niedertemperaturheizung im Geschosswohnungsbau“ statt.

Teilnehmer sind neben Vertretern der eins energie in sachsen GmbH & Co. KG  und der inetz GmbH die Vorstände der Chemnitzer Wohnungsunternehmen einschließlich der Grundstücks- und Gebäudewirtschafts-Gesellschaft m.b.H. Betrachtet werden die Themenbereiche Energiewende / Wärmewende und Auswirkungen für die Stadt Chemnitz, insbesondere in Bezug auf signifikant abgesenkte Temperaturen im Fernwärmenetz.    

 

Ziel der Veranstaltung ist es, Wissen zu den sich daraus für die Wohnungsunternehmen als Kunden ergebenden Konsequenzen zu vermitteln. Dazu wird es einen Fachvortrag von Prof. Tiator aus dem Bereich der Versorgungs- und Umwelttechnik geben, der im Anschluss durch Demonstrationen im Laborgebäude untermauert werden soll.

 

Zu Beginn der Veranstaltung wird Prof. Scheibe unsere Akademie sowie die Studiengänge Versorgungs- und Umwelttechnik, Bauingenieurwesen, Baubetriebsmanagement und Mittelständische Wirtschaft kurz vorstellen, da diese Studiengänge für die teilnehmenden Wohnungsunternehmen und eins/inetz durchaus interessant sein könnten.

 


12.03.2018

Am 15. März 2018 von 14.00 - 17.30 Uhr findet im Raum 109 die Fachtagung Praxis-Transfer „Interkulturelle Kompetenz“ statt. Die Veranstaltung greift das diesbezügliche Projekt der BA Sachsen mit der Daetz-Stiftung auf und richtet sich an alle Praxispartner, die im internationalen Geschäft tätig sind.   

 

Es wird thematisiert, mit welchen Inhalten wir die Studierenden im Rahmen ihres Bachelor-Studienganges auf das Thema vorbereiten. Es wird reflektiert, inwieweit die im Projekt entwickelten Module zur Interkulturellen Kompetenz den Erwartungen entsprechen, wo Verbesserungs- bzw. Ergänzungsbedarf erkannt wurde, ob berufsbegleitende Angebote zum Thema von Interesse sind, und welche Länder bei den agierenden Unternehmen im Fokus stehen.


08.03.2018

Vielen Dank an unsere Kollegen und Praxispartner für die Mitgestaltung des Studieninformationstages an unserer Akademie. Knapp 80 Praxispartner haben durch Ihre starke Präsenz erneut ein Zeichen gesetzt. Die Kollegen und unsere Partner haben den Teilnehmern das Duale Studium als Erfolgskonzept präsentiert und die Vorteile, die es vereint, deutlich und erlebbar herausgestellt. Es wurde signalisiert, dass das Duale Studium einen festen Platz in der sächsischen Hochschullandschaft hat und für Studieninteressenten eine starke Option ist.

 

Einige Eindrücke zum Event finden Sie auf unserer Facebookseite oder, wenn Sie folgendem Link folgen: https://owncloud.ba-glauchau.de/index.php/s/bNRKlbuPoQxygaM  

 

Save the date: Der nächsten Tag der offenen Tür findet am 08.09.2018 statt!


27.02.2018

Warum Dual Studieren?

Die Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Glauchau, so der korrekte Name unserer Einrichtung, wurde 1991 als staatliche Bildungsinstitution gegründet. Das Besondere der Berufsakademie ist die Verbindung von Studium und berufspraktischer Ausbildung. Zwei Partner übernehmen hierbei die Aufgabe, Sie für ihren Beruf optimal zu qualifizieren: Das Unternehmen als Lernort für die Praxis und die Berufsakademie Glauchau als Lernort für die Theorie auf Hochschulniveau. Das Ziel dieses dualen Konzeptes ist es, kompetente Mitarbeiter/Innen auszubilden, die es verstehen, das erworbene theoretische Wissen für die Lösung betrieblicher Probleme gewinnbringend zu nutzen.

Die Vorteile auf den Punkt gebracht:

  • studieren zusammen mit etwa 1000 Kommilitonen auf Top Niveau und nach höchsten Qualitätsstandards
  • hochmoderner Campus mit Lehr- und Laborgebäude, Bibliothek, eigenem Wohnheim und Freizeitbereichen
  • 10 spezialisierte Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft und Technik
  • keine Studiengebühren, dagegen finanzielle Unabhängigkeit durch Ausbildungsvergütung
  • kurzes, 3-jähriges duales Studium mit mehrmonatigen Praxisphasen
  • Möglichkeit zum Auslandsaufenthalt
  • Studium in Kleingruppen mit intensiver Betreuung
  • bei über 800 Praxispartnern beste Arbeitsmarktchancen mit Vermittlungsquoten von etwa 90 %

Was kann man an der Berufsakademie Glauchau studieren?

Was passiert am Tag der offenen Tür?

Wir begrüßen Sie zum Tag der offenen Tür an der Staatlichen Studienakademie Glauchau. Sie haben die Möglichkeit, sich intensiv über unsere 10 Studiengänge aus den Bereichen Wirtschaft und Technik zu informieren und individuelle Fragen zum Studieren in Glauchau zu klären. Vorträge zur Vorstellung unserer Studiengänge werden um 9:30 Uhr und um 11:00 Uhr angeboten, so dass Sie sich im Laufe des Vormittags gern auch über mehrere Studiengänge informieren können.

Es präsentieren sich zahlreiche unserer Praxisunternehmen auf Informationsstraßen im Haupt- und im Laborgebäude sowie auf dem Gelände zwischen beiden Gebäuden: Sie stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Es haben sich bereits über 70 Praxisunternehmen angemeldet.

Weiter im Angebot stehen die Besichtigung unseres aktiven Campus`, des Laborgebäudes, der Biblio­thek, unseres Wohnheims und der Freizeitbereiche.

Lassen Sie Ihre Bewerbungsmappen vom Profi checken und erfahren Sie mehr zum Thema Studienvorbereitung.

Information für ausländische Interessenten: 10:00 Uhr und 11:00 Uhr Raum 103

Für einige Überraschungen, das leibliche Wohl, Musik und einen aktiven Campus ist gesorgt. Überzeugen Sie sich selbst und achten Sie auf unsere Campusguides.




Wie finden Sie uns?

Anreise mit PKW

  • A 4 Anschlussstelle Glauchau Ost Richtung Glauchau verlassen
  • Nach etwa 2 km Schnellstraße am Abzweig St. Egidien links abbiegen
  • Beschilderung Staatliche Studienakademie Berufsakademie Glauchau folgen

Anreise per Bahn

  • aus Richtung Chemnitz und Zwickau fahren stündlich Regionalbahnen in Richtung Glauchau
  • einen Taxihalteplatz finden Sie unmittelbar vor dem Bahnhofsgebäude
  • zu Fuß sind Sie in etwa 15 Minuten bei uns

Ihr Ansprechpartner

Pfunfke, Thomas
Funktion: Referent des Direktors
Zimmer: 016
Telefon: 03763/173-514
E-Mail: pfunfke@ba-glauchau.de


07.02.2018


07.02.2018


07.02.2018


09.01.2018

Wohnheimanreise Matrikel 2016

Die Anreise in unserem akademieeigenen Wohnheim ist für den Studienjahrgang 2016 am Sonntag, 14.1. von 18 – 20 Uhr und am Montag, 15.1. von 7 – 12 Uhr möglich.


06.01.2018

11.01.2018 - Tag der offenen Hochschulen in Sachsen

Webbanner1101-18-InhaltWeb.jpgWir laden Sie herzlich ein, am sächsischen Tag der offenen Hochschultüren an Lehr­veran­stal­tun­gen unserer beiden Studienbereiche Wirtschaft und Technik teilzunehmen. Darüber hi­naus bie­ten Ihnen Infos zum Studium in Sachsen, insbesondere natürlich dem an der Berufs­aka­­de­mie und wir beantworten Ihre Fragen rund ums Studium, die Bewerbung, das Wohnen auf dem Campus, die Studienfinanzierung und zu all dem, was Sie gern zum Studium und zum Stu­den­­tenleben an der BA wissen möchten.

Nehmen Sie genau wie unsere Studierenden an Lehrveranstaltungen teil, erfahren Sie mehr über Stahlbeton, Holzbau, Wirtschaftsprüfung oder Rohrhydraulik.

Kommen Sie vorbei – wir freuen uns auf Sie und auch ein Mittagessen in der Mensa ist zu Studentenpreisen möglich!

Los geht’s um 09:00 Uhr im Hauptgebäude im Hörsaal 106, erste Etage.

Studienbereich Wirtschaft

Zeitraum

Studiengang

Thema

Dozent

Raum

11.40 bis 13.10 Uhr

Baubetriebsmanagement

Studium im Bauwesen – Technik oder Wirtschaft?

Prof. Dr. Flehmig,

Prof. Dr. Hinkel

Hauptgebäude Raum 203

13.20 bis 14.20 Uhr

Baubetriebsmanagement

Studium im Bauwesen – Technik oder Wirtschaft?

Prof. Dr. Flehmig,

Prof. Dr. Hinkel

Hauptgebäude Raum 203

10.00 bis 11.30 Uhr

Mittelständische Wirtschaft

Wirtschaftsenglisch

(5. Semester – WP-Modul)

Fr. Jungmann

Hauptgebäude Raum 303

11.40 bis 13.10 Uhr

Mittelständische Wirtschaft

Wirtschaftsprüfung

(5. Semester – WP-modul)

Prof. Dr. Gelenzov

Hauptgebäude Raum 407

Studienbereich Technik

Zeitraum

Studiengang

Thema

Dozent

Raum

10.00 bis 11.30 Uhr

Bauingenieurwesen

Grundlagen Stahlbeton

Prof. Jakobi

Laborgebäude Raum L212

11.40 bis 13.10 Uhr

Bauingenieurwesen

Holzbau

Herr Mey

Laborgebäude Raum 212

11.40 bis 13.10 Uhr

Bauingenieurwesen

Erd- und Grundbau

Dr. Hinz, BA Glauchau

Laborgebäude Raum 211

11.40 bis 13.10 Uhr

Bauingenieurwesen

Studium im Bauwesen – Technik oder Wirtschaft?

Prof. Dr. Flehmig, Prof. Dr. Hinkel

Hauptgebäude Raum 203

13.20 bis 14.20 Uhr

Bauingenieurwesen

Studium im Bauwesen – Technik oder Wirtschaft?

Prof. Dr. Flehmig, Prof. Dr. Hinkel

Hauptgebäude Raum 203

10.00 bis 11.30 Uhr

Versorgungs- und Umwelttechnik

Spezialgebiete der Gebäude- und Umwelttechnik

Hr. Fritzsche

Hauptgebäude Raum 101

11.40 bis 13.10 Uhr

Versorgungs- und Umwelttechnik

Gas- und Abgastechnik

Prof. Tiator, BA Glauchau

Hauptgebäude Raum 101

10.00 bis 13.10 Uhr

Versorgungs- und Umwelttechnik

Rohrhydraulik

Hr. Preußer

Laborgebäude Raum 206


12.12.2017

Und hier ist er: Der neue Technik-Trailer der BA Glauchau. Unsere Labore von A bis Z. So studiert man heute! Film ab....


20.11.2017

So studiert man heute. Campus der kurzen Wege.


25.10.2017

Am 20. Oktober erfolgte im Rahmen einer Feierstunde im SMWK die Titelverleihung Professor für Dozenten der Berufsakademie Sachsen. Staatssekretär Gaul sowie der Präsident der BA-Sachsen gingen in ihren Statements auf die gesetzliche Grundlage (neues BA-Gesetz) der Titelverleihung ein und würdigten die bisherige erfolgreiche Tätigkeit aller Dozenten der BA-Sachsen.   

 

Aus unserer Studienakademie erhielten die Urkunden:

Herr Prof. Dr. Fritzsche

Herr Prof. Dr. Weber,

Herr Prof. Lehnguth,

Herr Prof. Dr. Sporer,

Herr Prof. Jacobi,

Herr Prof. Dr. Fröhlich und Herr Prof. Dr. Pucklitzsch.

 

Die Akademieleitung gratuliert herzlich und wünscht auch weiterhin viel Erfolg und Spaß bei der künftigen Arbeit.


 
Kontakt

Berufsakademie Sachsen

Staatliche Studienakademie Glauchau

Telefon: 03763/ 173 -0
Fax: 03763/ 173-180
E-Mail: info@ba-glauchau.de
Kontaktformular öffnen

Postanschrift

Staatliche Studienakademie Glauchau
Kopernikusstraße 51
08371 Glauchau