Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Forschung international - zu Besuch in Liberec

23. Juni 2022

Eine verstärkte Zusammenarbeit mit Kollegen von der Technischen Universität Liberec auf den Gebieten der Additiven Fertigung („3D-Druck“) und der Fertigungssysteme besprach Prof. Dr.-Ing. habil. Daniela Nickel (Leiterin Wissens- und Technologietransfer an der Staatlichen Studienakademie Glauchau), die mit Laborleiter Robert Schönherr und den wissenschaftlichen Mitarbeitern Dirk Fischer und Wolfgang Förster auf Einladung der tschechischen Kollegen nach Liberec gereist war am 22. Juni 2022.


Dort wurden sie gleich von zwei Prodekanen der Fakultät für Maschinenbau willkommen geheißen, dem für Wissenschaft und Forschung, Assoc. Prof. Ing. Petr Lepšík, Ph.D. und dem für internationale Beziehungen, Ing. Jan Valtera, Ph.D. Zudem begleiteten weitere Kollegen von unterschiedlichen Lehrstühlen den Besuch der sächsischen Delegation und zeigten hochmoderne und sehr gut ausgestattete Labore. Vereinbart wurde zunächst ein Gegenbesuch für den Herbst und die Möglichkeit des Austauschs von Studierenden und Lehrenden auf Erasmus-Ebene.

Copyright © 2022 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.