zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Dual Aktiv

Berufliche Weiterbildung

Bildung ist der Motor für Weiterentwicklung und Erfolg! Gerade in der heutigen Zeit sind in der Sächsischen Region demografischer Wandel und die digitalen Vernetzungen, sowie Kürzungen von lukrativen Fördermitteln die neuen Herausforderungen im Klein- und Mittelstand unserer hier ansässigen Unternehmen.

Es gilt sich kontinuierlich persönlich, sowie fachlich weiterzuentwickeln und damit aktiv zum Unternehmenserfolg beizutragen. Dies betrifft alle Bereiche der Wertschöpfungskette in einem Unternehmen.

Bisher sind wir Ihnen als zuverlässiger und anerkannter Partner für die Ausbildung Ihrer Studenten bekannt. Mit diesem exklusiven Weiterbildungsangebot möchten wir Ihren Fach- und Führungskräften, sowie unseren Studenten die Möglichkeit geben, Ihr Know-how und Ihre Kompetenzen weiterzuentwickeln. Sie erhalten sofort umsetzbares Praxiswissen, die für Ihren unternehmerischen und beruflichen Erfolg relevant sind.

Allgemeine Informationen

Nach der aktuellen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes sind die Aufwendungen für Fort- und Weiterbildungen als Werbungskosten absetzbar.

Voraussetzung ist lediglich, dass die Bildungsmaßnahme in einem objektiven Zusammenhang mit dem Beruf steht und Aufwendungen subjektiv zur Förderung des Berufes getätigt werden. Dabei ist ausreichend, dass die Aufgaben den Beruf des/der Arbeitnehmers/-in im weitesten Sinne fördern. Neben den Seminargebühren können auch Fahrt- und Übernachtungskosten etc. steuermindernd veranschlagt werden. Daraus ergeben sich in der Regel erhebliche Steuereinsparungen. In welcher Höhe diese Abzüge bei der Ermittlung Ihres zu versteuernden Einkommens Berücksichtigung finden, hängt vom Einzelfall ab.

Zur Beantwortung dieser Frage bitten wir Sie, sich an Ihren Steuerberater oder Ihr zuständiges Finanzamt zu wenden. Das entsprechende Urteil finden Sie unter dem Aktenzeichen "BFH-Urteil vom 17.12.2002 Akt. Z. VI R 137/01".

Für Privatzahler

Mit der Förderung “Weiterbildungsscheck Sachsen“ werden Arbeitnehmern bis zu 80% der Weiterbildungskosten erstattet. Suchen Sie hierzu Ihr Wunschseminar aus, holen drei Vergleichsangebote und reichen Sie den ausgefüllten Antrag bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) ein. Eine Förderung von 80% der Weiterbildungskosten erhalten Beschäftigte, deren Bruttoeinkommen 2500€ nicht übersteigt. Andernfalls gelten gesondert, gestaffelte Regelungen.

Für weitere Details und Ihren Antrag folgen Sie bitte dem Link:

www.sab.sachsen.de

Für Unternehmen

Unternehmen haben die Möglichkeit über das „Einzelbetriebliche Förderverfahren“ des Europäischen Sozialfonds, sowie dem Land Sachsen eine Kostenübernahme bis zu 80% der Seminargebühren erstattet zu bekommen. Dabei müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Firmensitz oder eine Niederlassung in Sachsen
  • Seminarteilnehmer arbeiten oder wohnen in Sachsen
  • Unternehmen beschäftigt weniger als 500 Mitarbeiter
  • die Weiterbildung ist durch einen externen Anbieter durchgeführt

Für weitere Details sowie dem Förderantrag folgen Sie bitte dem Link:

www.sab.sachsen.de

Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund von rechtlichen Rahmenbedingungen eine Annahme von Bildungsgutscheinen der Agentur für Arbeit Prämiengutschein der Bildungsprämie leider nicht möglich sind.

Wirtschaftstreffen Fachtagungen Symposien

Renommierte Gastredner, begleitende Präsentationen und Gespräche in individueller Runde zeichnen die jährlichen Wirtschaftstreffen der BA- Glauchau aus. Unsere Wirtschaftstreffen bilden eine Plattform für den Austausch der Praxispartner, Politikern und Dozenten unserer Einrichtung.

Gerade zu den Wirtschaftstreffen zeigt sich die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis. Ein Über- und Ausblick zu aktuellen Tendenzen der beruflichen Qualifizierung gibt Herr Prof. Dr. Konrad Rafeld allen Teilnehmern. Bei einem sich anschließenden Buffet besteht die Möglichkeit mit Praxispartnern und kommunalen Politikern ins Gespräch zu kommen und sich über aktuelle Themen sowie Fragestellungen auszutauschen.

Ausgewählte Vorträge von Experten laden dazu ein, wirtschaftliche Fragestellungen einmal aus anderen Perspektiven zu betrachten, aus dem Erfahrungsschatz unterschiedlicher Disziplinen zu schöpfen, und ganz konkrete Anregungen zu gewinnen.

Schülerpraktikum für Gymnasiasten

Was bietet sich besser für Schulprojekte oder Wandertage an als ein Praktikum in unseren modernen Laboren. Unter dem Motto "TECHNIK SEHEN - ERLEBEN - VERSTEHEN" können Schüler in zwei Leistungsstufen Einblicke in die Welt der Technik erhalten:

Leistungsstufe 1

  • Demo/ Einführung
  • Gruppenstärke max. 10 Personen
  • Zeitaufwand ca. 20 Minuten pro Versuch
  • Geeignet für die Klassenstufen 9-12

Leistungsstufe 2

  • Vertiefter Versuch
  • Gruppenstärke max.5 Personen
  • Zeitaufwand ca 45 Minuten pro Versuch
  • Geeignet für die Klassenstufen 10-12

Gerne stimmen wir mit den verantwortlichen Lehrern die Inhalte möglicher Laborversuche nach speziellen Wünschen auf Ihre Lehrinhalte ab.

Detaillierte Informationen finden Sie unter Labore

Dipl.-Ing. Andreas Haun

Laborleiter

Standort Glauchau

Telefon 03763/173-172
E-Mail E-Mail schreiben
Raum L 213
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.