Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Kältetechnik

Beispiele von Laborinhalten für Studierende

  • Einstufiger Kältemittelkreislaufprozess mit handbetätigtem Drosselorgan
  • Optimierung der Verdampferoberflächenausnutzung durch Einregulierung der Kältemittelüberhitzungsstrecke
  • Einstufiger Kältemittelkreislaufprozess mit Verdampfungsdruckregler
  • Bestimmung der Leistungszahl in einer einstufigen Verdichterkälteanlage
  • Messwertaufnahme von Druck und Temperaturen an einer zweistufigen R404A/CO2-Kaskadenkälteanlage

Mehrwert für Unternehmen

An unserer Einrichtung besteht die Möglichkeit im Rahmen eines Technologietransfers und in Absprache mit dem Unternehmen, dass die vorhandene hochwertige Labormesstechnik (Drucktransmitter, Stromzangenwandler, Temperatursensoren und Datenlogger) für diverse Problemstellungen mit genutzt werden kann.

Mehrwert für Gymnasien / Schulen

Laborpraktika – Kältetechnik zum Anfassen – Wie entsteht Kälte und wo wird sie angewandt?

Wer einen Einblick in modernste Versuchsanlagen der Kältetechnik bekommen möchte, ist in diesem Labor richtig. Bei uns lernt der Schüler die Kältekreislaufprozesse kennen und probiert sie selber aus. Er erfährt, welche Kältekomponenten für einen funktionstüchtigen Kältekreislauf im Kühlschrank benötigt werden. Weiterhin kann er miterleben, wie technische Kälte entsteht.

Versuch 1: Kältekreislauf im Kühlschrank

Erläuterung der Funktions- und Arbeitsweise der Kältekomponenten am Beispiel des Kältekreislaufes eines Kühlschrankes. Messen von Temperaturen. Praktische Hinweise für eine störungsfreie dauerhafte Kühlschranknutzung.

Versuch 2: Entstehung von technischer Kälte

Mit Hilfe eines Experimentierkältearbeitsplatzes werden die unterschiedlichen Aggregatszustände des Mediums in einem Kältekreislauf dargestellt und aufgezeichnet. Die Kälteerzeugung wird demonstriert.

Dipl.-Ing. (FH) Jens Kästner

Laboringenieur Versorgungs- und Umwelttechnik

Standort Glauchau

Telefon 03763/173-127
E-Mail E-Mail schreiben
Raum L 25
Copyright © 2021 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.