zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Immatrikulation 2020

19. Oktober 2020

Am 02. Oktober wurden 370 Studienanfänger feierlich im großen Saal der Sachsenlandhalle immatrikuliert. Das spricht nicht nur eindeutig für das duale Studienmodell und für unseren Akademiestandort, sondern für das Engagement aller Kolleginnen und Kollegen, die zu diesem Ergebnis beitragen haben. Vielen herzlichen Dank! Wir liegen damit weit über dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre und dies in Zeiten von Corona. Den besonderen Umständen entsprechend, erfolgte die Feierstunde in zwei Durchgängen und mit einem veranstaltungsspezifischen Hygienekonzept, das neben den Mindestabständen die Tragepflicht des Mund-Nasen-Schutzes während der gesamten Veranstaltung vorsah.

Als Festredner begrüßten wir den Oberbürgermeister Dr. Peter Dresler und Jan Löffler, Mitglied des Landtages (CDU).  Beide verdeutlichten in ihren Festansprachen, wie wichtig das duale Studienmodell für die Entwicklung der regionalen Wirtschaftsräume ist.

Zur Feierlichen Immatrikulation wurde erstmals die Akademie-Ehrennadel verliehen. Gewürdigt wurden haupt- und nebenberufliche Lehrkräfte, die seit Jahren eine qualitativ hochwertige Lehre bieten sowie Personen, deren Engagement für die Weiterentwicklung des Akademiestandortes und des dualen Studienmodells nicht hoch genug geschätzt werden kann. Die Akademie-Ehrennadel erhielten: Ines Springer, Helmut Pfefferkorn, Harald Schönherr, Birgit Schenker, Prof. Norbert Schälzky, Matthias Meißner, Prof. Dr. Konrad Rafeld sowie Prof. Dr. Katja Flehmig, Prof. Dr. Mathias Sporer, Prof. Dr. Steffen Heinrich und Ruben Mühlhans  (10-jähriges Jubiläum), Prof. Dr. Andreas Munke (20-jähriges Jubiläum) und Simone Urban (30-jähriges Jubiläum).

Mein besonderer Dank an dieser Stelle noch einmal diejenigen, die die Organisation der durchweg gelungenen Veranstaltung übernahmen. 

Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.