Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Managementvereinbarung zwischen BA-Sachsen und TUCed unterzeichnet

28. Juni 2019

Am Donnerstag, 13. Juni 2019  wurde eine Managementvereinbarung zwischen den beiden Institutionen unterzeichnet, die die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des berufsbegleitenden Studiums beinhaltet. Die Vereinbarung wurde seitens der Berufsakademie Sachsen durch den Direktor der Staatlichen Studienakademie Glauchau, Prof. Dr. Konrad Rafeld  sowie seitens der TUCed – An-Institut für Transfer und Weiterbildung GmbH der Technischen Universität Chemnitz, Geschäftsführer Herrn Claus-Peter Held unterzeichnet. Mit dieser Vertragsunterzeichnung wurde ein erstes gemeinsames Vorhaben auf der Grundlage des am 11. Juni 2019 unterzeichneten Kooperationsvertrages zwischen der Berufsakademie Sachsen und der TU Chemnitz gestartet. Für Absolventen der Berufsakademie Sachsen ergibt sich  damit eine Möglichkeit, die umfangreichen Angebote des berufsbegleitenden Masterstudiums an der TU Chemnitz bzw. der TUCed wahrzunehmen. Innerhalb der Region findet diese Initiative bereits aktuell wachsendes Interesse bei den Praxispartnern der BA-Sachsen.   

Copyright © 2022 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.