Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Wir über uns

Grußworte der Direktorin der Staatlichen Studienakademie Glauchau

Liebe Studieninteressent_innen,
sehr geehrte Praxispartner,

dual Studieren ist attraktiv, gleich ob man über Berufschancen und Zukunftsperspektiven in Unternehmen oder über effizientes Studieren und Nachhaltigkeit diskutiert. Seit Gründung der Berufsakademie Sachsen vor nunmehr über 25 Jahren hat sich die Staatliche Studienakademie Glauchau diesem Studienmodell verschrieben. Konsequent am Bedarf der sächsischen Wirtschaft orientiert, sind in sich stimmige und untereinander ergänzende Kompetenzfelder in den Studienbereichen Technik und Wirtschaft erfolgreich erschlossen worden. Automotive, Engineering, Digitalisierung, Bau und Energie, Logistik und (Mittelstands-)Management stehen stellvertretend für insgesamt 11 Studiengänge, die die Anziehungskraft und Attraktivität dieser Akademie – unserer Region nachhaltig prägen. Gerade das mit unseren Praxispartnern gemeinsam getragene und ständig weiterentwickelte duale Studienmodell ist Garant dafür, dass wir am Puls der Zeit - in diesem Falle der Wirtschaft - bleiben.

Nutzen Sie das Potenzial dieser Akademie, an der aktuell über 850 Studierende mit ihren Praxispartnern im dualen Verbund studieren. Sichern Sie sich damit Ihre tragfähige berufliche Zukunft sowie qualifizierten Fachkräftenachwuchs für Ihr Unternehmen.

Prof. Dr. Frauke Deckow
Direktorin der Staatlichen Studienakademie

Grußworte des Chairman of the Shareholders Meeting der C&E Group

Liebe Studieninteressenten,
sehr geehrte Duale Praxispartner,

die C&E Consulting und Engineering Gruppe gehört heute mit 11 Gesellschaften zu den größten, unabhängigen Inge­nieurunternehmen Deutschlands. Sie ist dabei als General­planer und individueller Partner sehr erfolgreich tätig. Die C&E Gruppe steht für über 70 Jahre Planungs­erfah­rungen in Umwelt und Bergbau, Hoch- und Tiefbau. Aus der C&E Consulting und Engineering GmbH heraus wuchs die Unternehmensgruppe stetig weiter. So können die Ingenieure, Naturwissenschaftler, Architekten und Be­triebs­­wirt­schaftler heute weltweit auf anspruchsvolle Referenzen in den Geschäfts­feldern „Um­welt­engineering“ und „Bautechnische Planung“ verweisen.

Ob öffentliche oder private Auftraggeber, ob nationale oder internationale Projekte - un­ser Anspruch ist u.a. wissenschaftlich und technisch höchstes Niveau sowie eine enge Bin­dung an die Region. Vor diesem Hintergrund bauen unsere Unternehmen seit 1997 auf das Duale Studium in der Zusammenarbeit mit der Berufsakademie Sachsen.

Trotz großer Konkurrenz in der Hochschullandschaft hat sich die Berufsakademie am Stand­ort Glauchau aus unserer Sicht mehr als behauptet. Sie spielt daher zurecht eine führende Rolle bei der praxisorientierten und anwendungsbezogenen wissenschaftlichen Qualifizierung von Fach- und Führungskräften für unsere Unternehmen.  

Der hervorragende Ruf der Berufsakademie Sachsen, insbesondere der Staatlichen Studienakademie Glauchau, resultiert nicht zuletzt daraus, dass die Grund­philo­sophie des Studiums schon immer darin bestand, die zu vermittelnden theoretischen Kenntnisse in besonderer Weise mit den aktuellen Gegebenheiten zu verknüpfen. In den um­­fang­reichen Praxisphasen erleben die Studierenden bei uns vor Ort Schritt für Schritt, wie Studien­inhalte umsetzbar sind, wo Nachholbedarf besteht und welche Schwerpunktsetzung zu treffen ist.

Als stellvertretendes Mitglied des Aufsichtsrates der Berufsakademie Sachsen achte ich unter anderem besonders darauf, dass die Studieninhalte auch zukünftig praxisbezogen bleiben.

Die C&E Gruppe hat in Zusammenarbeit mit der Berufsakademie Sachsen mittlerweile 84 Stu­dierende in 6 Fachrichtungen ausgebildet. Nach Studienende haben wir die meisten Studierenden erfolgreich übernommen und integriert.

Wir sind stolz darauf, Dualer Praxispartner an der Berufsakademie Sachsen, speziell der Staatlichen Studienakademie Glauchau, zu sein und sind über­zeugt, dass die Studienvergütung eine Investition in die Zukunft unserer Unternehmen darstellt. Die Zukunft der Berufsakademie Sachsen sehen wir als Teil der Dualen Hochschule Sachsens, deren Entwicklung wir schon seit Jahren intensiv unterstützen und auch in Zukunft weiterhin zuverlässig unterstützen werden.    

Uwe Zeulner
Chairman of the Shareholders Meeting
C&E Group

Geschichtliches

Von der Bauschule zur Staatlichen Studienakademie

Die Tradition der Ausbildung von Technikern und Ingenieuren in Glauchau begann vor über 100 Jahren, am 01.11.1898, mit der Eröffnung der Bauschule. Von der ersten technischen Lehranstalt in Glauchau bis zur jetzigen Staatlichen Studienakademie spannt sich ein weiter Bogen.

Dezember 1898

Übernahme der privaten Bauschule in städtische Trägerschaft

1903

Zusammenschluss der Bauschule Glauchau mit der Höheren Webschule zu einer größeren technischen Lehranstalt

1905

Vereinigung von Bauschule und Deutscher Dachdeckerschule – als älteste Dachdeckerfachschule Deutschlands

1932

Städtische Bauschule für Hoch- und Tiefbau (HTL) und Deutsche Dachdeckerschule in Glauchau

1939

Städtische Bauschule – Fachschule für Hoch- und Tiefbau

1947

Wiedereröffnung nach dem 2. Weltkrieg als Ingenieurschule für Bauwesen Glauchau

1950

Verstaatlichung der Ingenieurschule für Bauwesen

1965

Änderung des gesamten Ausbildungsprofils Weiterführung als Ingenieurschule für Anlagenbau Glauchau

1991

Ingenieurschule für Wärmetechnik und Anlagenbau Glauchau

1993

Pilotprojekt Staatliche Studienakademie Glauchau als wissenschaftliche Einrichtung der Berufsakademie Sachsen

1997

Evaluierung der Berufsakademie Sachsen am Standort Glauchau

2006

Inbetriebnahme des modernen Lehr- und Laborgebäudes

2009

Beginn der Umstellung auf moderne Bologna-konforme Studienabschlüsse

2011

Festakt anlässlich 20 Jahre Berufsakademie Sachsen

2015

Erfolgreiche Reakkreditierung von Studiengängen der Studienbereiche Wirtschaft und Technik

2015

Etablierung der Zentralen Geschäftsstelle der Berufsakademie Sachsen am Standort Glauchau

2017

Mit dem Berufsakademiegesetz vom 9. Juni 2017 wird Glauchau zum 1. August 2017 Sitz der Berufsakademie Sachsen, ebenfalls am Standort Glauchau ist künftig der Kanzler der Berufsakademie Sachsen verortet.

Copyright © 2022 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.