Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Meine Empfehlung: Studiere dual!

12. September 2019

Noch während meiner Zeit am Wirtschaftsgymnasium überlegte ich lange wie es für mich nach dem Abitur weitergehen sollte. Ich wollte in die Wirtschaft gehen, jedoch stand für mich von Anfang an fest, dass es nicht zu theorielastig sein sollte. Zum Tag der offenen Tür in der BA Glauchau (der nächste findet am 07. März 2020 statt) war ich begeistert vom Konzept wie Theorie und Praxis in einem Studium verknüpft werden. Ich sah die Chance innerhalb von drei Jahren ein Studium zu absolvieren und gleichzeitig Praxiserfahrungen sammeln zu können. Auf der Suche nach einem Praxispartner stieß ich auf das produzierende Unternehmen, der Riedel Textil GmbH (heute Noon GmbH). Da ich mich mit dem Produktportfolie des Textilproduzenten gut identifizieren konnte, begann ich 2011 mein Studium im Bereich „Mittelständische Wirtschaft“ in Glauchau.  Ich habe in diesem Lebensabschnitt nicht nur Freunde fürs Leben kennengelernt, sondern ich habe gelernt meinen Horizont zu erweitern, Dinge zu hinterfragen, um so die Komplexität eines Sachverhaltes zu erkennen. Diese wichtige Erkenntnis brauche ich täglich in meinem Berufsalltag in der Kassenbranche. Nach drei schönen, aber auch intensiven Studienjahren und einem erfolgreichen Abschluss wurde ich von meinem Praxispartner übernommen. Mein Weg führt mich später ins Familienunternehmen, der AXIS Branchensysteme & Kassentechnik GmbH. Heute setzte ich mich mit Betriebsabläufen, Strukturierung von Produkten und deren Auswertung, Steuerrecht sowie Kundenbindungsmaßnahmen meiner Kunden auseinander, um so das passende Produkt für sie zu finden. Das Studium war durch den vollen Lehrplan fordernd, aber da ich täglich am Ball blieb, war es zu schaffen. Jede Praxisarbeit am Ende eines Semesters hat mich solide auf die Bachelorthesis vorbereitet. Vor allem die gute, persönliche Betreuung durch die Dozenten, die praxisnahen Fallbeispielen und die gute Studienorganisation haben die Zeit an der BA angenehm gestaltet. Ich bin für alles, was in diesem Lebensabschnitt lernen durfte, sehr dankbar. Allen angehenden Studierenden empfehle ich ein duales Studium, um so einen Vorteil auf dem Arbeitsmarkt zu haben und auf das wahre Berufsleben vorbereitet zu werden. 

Copyright © 2022 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.