zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Digital Engineering

Studienprofil

Ziel des Studiums

Die Verzahnung von Informationstechnik bzw. Informatik mit industrieller Technik sowie mit der Gesellschaft insgesamt schreitet unaufhaltsam voran, und Themen wie „Digitale Transformation“ sind zum zentralen Bestandteil deutscher Industriepolitik geworden. Es wird davon ausgegangen, dass derzeitige Optimierungen von Einzelkomponenten und Wertschöpfungsbausteinen weitgehend ausgeschöpft sind und eine weitere Leistungssteigerung nur durch vermehrte IT-Integration realisierbar ist. Zukünftig werden Studienabsolventen gefragt sein, welche all diese Potentiale der Digitalisierung in den Produktions-, Dienstleistungs- und Arbeitsprozessen erkennen und kompetent mitgestalten können.

Mit „Digital Engineering“ entwickeln wir in interdisziplinärer Verbindung von IT bzw. Informatik mit klassischen Ingenieurdisziplinen wie Produktionstechnik, Maschinenbau, Werkstoffkunde, Elektrotechnik, Mess-, Steuerungsa- und Reglungstechnik sowie Projekt- und Qualitätsmanagement unmittelbar einsatzfähige Fach- und Führungskräfte als Spezialisten für „Industrie4.0“-konforme Themen, die für die Weiterentwicklung wesentlicher innovativer Zukunftsfelder von Unternehmen unverzichtbar und unmittelbar einsatzfähig sind. Unser duales Studiengangkonzept orientiert sich an den technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie den Anforderungen eines modernen „Industrieinformatikers“ in der digitalisierten Welt.

Studierende erlangen mit „Digital Engineering“ sowohl Kernkompetenzen der technischen Informatik als auch Kernkompetenzen über industrielle Produktion. In fachspezifischen und interdisziplinären Vertiefungen verschmelzen die beiden ursprünglichen klassischen Ansätze, so dass Absolventen die Befähigung besitzen, fachübergreifend digitalisierte Wertschöpfungsketten zu planen und zu spezifizieren sowie vor Ort zu implementieren und in Betrieb zu nehmen.

6 gute Gründe Digital Engineering zu studieren

  1. Du interessierst Dich für technische Themen in einer guten Kombination aus Physik, Computer- und Netzwerktechnik sowie Informatik?
    Wir bieten Dir ein fachübergreifend breit aufgestelltes Studium, in dem Du sowohl IT-Kompetenzen als auch Kompetenzen über Produktionstechnik, Elektrotechnik und Maschinenbau erlangst und Lösungen für praktische Probleme auf der Basis von theoretisch fundiertem Hintergrundwissen finden und umsetzen kannst.
  2. Du suchst ein praxisorientiertes Studium, willst nicht nur studierter Theoretiker sein, sondern unmittelbar vom 1. Semester an umfangreiche Berufserfahrung sammeln und wissen und kennen lernen, wo dieses Fachwissen in den täglichen Herausforderungen eines Unternehmens Anwendung findet?
    Wir bieten Dir ein echtes duales - da praxisintegriertes - Studium, bei dem Du in insgesamt 3 Jahren die Hälfte der Zeit in Praxisphasen die Potentiale der Digitalisierung in den Produktions-, Dienstleistungs- und Arbeitsprozessen erkennen und kompetent mitgestalten kannst.
  3. Keine Studiengebühren zu bezahlen wäre toll und ebenso, nicht neben dem Studium jobben zu müssen, um Deinen Lebensunterhalt zu verdienen?
    Wir bieten Dir ein Studium, während dessen Dein Praxispartner Dich sowohl in den Monaten bezahlt, in denen Du im Unternehmen bist, als auch in den Theoriephasen an der Staatlichen Studienakademie Glauchau.
  4. Du wünschst Dir große Chancen auf dem akademischen Arbeitsmarkt durch ein praxisbezogenes Studium mit aktuellen und zukunftsorientierten Inhalten, weißt aber vielleicht noch nicht so recht, wo Deine konkreten beruflichen Stärken einmal liegen werden? Wir bieten Dir ein Studium, nach dem Du bei der weiteren unaufhaltsamen Verzahnung von praktischer Wertschöpfung mit Informationstechnik und Informatik nicht nur Zuschauer bzw. nur Anwender bist, sondern kompetenter und wissender Mitgestalter.
  5. Du hast Interesse, ein innovatives Fachgebiet zu studieren, das Zukunft hat und Du Dir beim aktuellen Fachkräftemangel um Deine berufliche Laufbahn keine Sorgen machen musst, hast aber vielleicht Bedenken, dass Dir einige Fächer zu schwer sein könnten?
    Wir bieten Dir ein Studium in kleinen Seminargruppen, mit gut strukturiertem Wochenplan, ein abgestimmtes, studierbares Pensum bei individueller Betreuung durch engagierte, motivierte und erfahrene Lehrkräfte.
  6. Du willst in möglichst kurzer Zeit zu einem wirklich berufsbefähigenden akademischen und international anerkannten Studienabschluss erlangen?
    Wir bieten Dir ein Studium, nachdem Du in 3 Jahren als Bachelor of Engineering (B.Eng.) zum „digitalen Allrounder“ werden kannst und weißt, ob „Digitale Transformation“ und „Industrie4.0“ nur Schlagwörter sind oder moderne, praktizierbare und effiziente Technologien beschreiben, die aktuell und für die Zukunft gelingen können.

Studiendokumente

Von Studienordnung mit Modulhandbuch bis Prüfungsplan - alle aktuellen Dokumente für das Studium sind online verfügbar.

Berufschancen

Einsatzgebiete & Tätigkeitsfelder

Neben dem bereits aktuell zu konstatierenden Fachkräftemangel in den MINT-Disziplinen entsteht derzeit ein zusätzlicher Bedarf an Spezialisten für die „Digitale Transformation“. Auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt werden Absolventen gefragt sein, die Kompetenzen klassischer Ingenieurdisziplinen mit Informatikkenntnissen verbinden und somit in der Lage sind, digitalisierte Wertschöpfungsketten zu planen, zu implementieren und in Betrieb zu nehmen.

Absolventen unseres Studiengangs „Digital Engineering“ besitzen sofort bei Berufseinstieg in die Produktionsbranche nicht nur Wissen über klassische Technikwissenschaften wie Maschinenbau, Elektrotechnik, Werkstoffkunde, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie Projekt- und Qualitätsmanagement, sondern auch Wissen über aktuelle IT-Konzepte und alle damit verbundenen Fähigkeiten im Umgang mit Hard-, Software und Netzwerken. Da zukünftig produktionstechnisch und maschinenbauspezifisch geprägte Bereiche nicht mehr von digitalen Abbildern und Komponenten getrennt betrachtet werden können, wirken sie mit, um aktuell bestehende Hemmnisse zur fachübergreifenden Wertschöpfung im Hinblick auf die Anforderungen von „Industrie 4.0“ zu überwinden.

Unsere Absolventen werden mit Fach- und Führungsaufgaben betraut:

  • zur Problemanalyse und Spezifikation
  • zum System- bzw. Lösungsdesign
  • zur Systemauswahl , -integration, -anpassung und -migration
  • zur Eigenentwicklung
  • zur Implementierung
  • zur Inbetriebnahme vor Ort
  • für Kundensupport , -beratungs- und Schulungsaufgaben
  • zur Wartung, Pflege und Instandhaltung informationstechnischer Systeme
  • für den technischen Vertrieb

Der Einsatz kann erfolgen in der technischen Geschäftsführung, in der EDV bzw. der Produktions- u. Fertigungsleittechnik und im Qualitätsmanagement, in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen, in der Produktionsplanung, Arbeitsvorbereitung und Instandhaltung oder im Projektmanagement.

Praxispartner

Praxispartner können Großkonzerne sowie klein- und mittelständische Unternehmen sein, die spezifische Aufgaben aller Art an der Schnittstelle zwischen IT bzw. Informatik und produktions-, verfahrens-, versorgungs- und fertigungstechnischen Prozessen erfüllen.

Es eignen sich sowohl produzierende Unternehmen aller technischen Bereiche sowie Dienstleistungsunternehmen. Ausschlaggebend sind fachlichen und personellen Voraussetzungen, um den Einsatz unserer Studierenden und die Vermittlung spezifisch praktischer Studieninhalte absichern zu können. Als betrieblicher Betreuer wird ein Mitarbeiter gefordert, der die Qualifikation eines Diplomingenieurs, Bachelor oder Master of Engineering/Science, eines Diplomphysikers, Diplominformatikers, Diplommathematikers, o.ä. besitzt.

In der Ausbildung ist bei fehlenden oder nicht entsprechend ausgeprägten Funktionsbereichen eine Zusammenarbeit mit anderen geeigneten Partnerunternehmen möglich.

Ansprechpartner

Prof. Torsten Lehnguth

Studiengangleiter Digital Engineering

Standort Glauchau

Telefon 03763/173-284
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 118

Antje Seidel

Verwaltungsangestellte Lehre

Standort Glauchau

Telefon 03763/173-141
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 214

Kontaktieren Sie uns


Copyright © 2018 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungRechtliche Hinweise